Termine

Keine Termine gefunden

 
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

News

7. August 2016 Axel Weber , Die LINKE.Unna

Gesundheit ist keine Ware - Veranstaltung

Mit einer Veranstaltung am 22. August 2016, von 15.00 Uhr – 17.00 Uhr auf dem Marktplatz in Unna möchten wir auf die schlechte Versorgung in den Krankenhäusern, in der Pflege, über das unsolidarische 2 Klassen Gesundheitswesen hinweisen und informieren. Mit Ihren Aktionen: „Die Pflege liegt am Boden“ und der „Bettentour“ geht MdB Kathrin Vogler seit Jahren in die Städte um über die prekären Verhältnisse im Gesundheitswesen aufmerksam zu machen.  Mehr...

 
31. Juli 2016 Frank Klement , Die LINKE.Unna

Antwort vom Heckenschützen

Heckenschützen aus den eigenen Reihen seien diejenigen, die Sahra Wagenknecht für ihre Äußerungen anlässlich des Anschlages in Ansbach kritisiert haben, „übliche Verdächtige“ überdies, die Denk- und Debattenverbote über die Partei verhängen wollten, die „reflexhaft“ Kritik an der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung als rechts „brandmarken“. Man „haue“ via Twitter Gedanken raus, mit denen die Presse dann „scharf“ auf Wagenknecht „schieße“. Mehr...

 
29. Juli 2016 Jens Berger, Nachdenkseiten (Eingestellt von Karl-Heinz Schimpf)

Sahra Wagenknecht und der „Aufstand“ der Linkspartei – worüber regt Ihr Euch überhaupt auf?

Sahra Wagenknecht veröffentlicht eine Pressemitteilung, in der sie anlässlich des Anschlags in Ansbach Kritik an der Integrations- und Flüchtlingspolitik der Bundesregierung übt und die politische Linke schäumt. Man kennt das Spiel ja schon zu genüge. Die üblichen Verdächtigen, wie z.B. Stefan Liebich, Halina Wawzyniak und Jan van Aken, hauen via Twitter ihre nicht immer durchdachten Gedanken in 140 Zeichen in die Welt und Zeitungen wie das Neue Deutschland, die Frankfurter Rundschau, die taz oder der Tagesspiegel greifen die Kakophonie auf, um ihrerseits scharf auf Sahra Wagenknecht zu schießen. Wer solche Parteifreunde hat, braucht in der Tat keine Feinde mehr. Auch diesmal fällt die entscheidende Frage jedoch im Verbalclinch unter den Tisch: Was hat Sahra Wagenknecht eigentlich konkret Falsches gesagt, um die Heckenschützen in ihren eigenen Reihen auf sich zu ziehen? Mehr...

 
25. Juni 2016

Referendum in Großbritannien - Zeit für einen Neustart der EU

Die Vorsitzenden der Fraktion DIE LINKE. im Deutschen Bundestag, Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch, und die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Katja Kipping und Bernd Riexinger erklären: Mehr...

 
8. Juni 2016 Sahra Wagenknecht

Dieses Land braucht einen soziale Stimme, dieses Land braucht DIE LINKE

[Rede von Sahra Wagenknecht, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag] Liebe Genossinnen, liebe Genossen, ich möchte eines vorweg sagen, ihr habt das ja gestern alle verfolgt: Ich habe so viele Solidaritätsbekundungen danach bekommen, hier vom Pult, per SMS, auch ganz persönlich. Ich wollte einfach nur Danke sagen, das hat unglaublich gut getan. Vielen herzlichen Dank. Ich glaube, zu der Aktion ist alles gesagt, dazu muss ich nichts mehr sagen. Wer allen Ernstes ausgerechnet bei der LINKEN, die sich als einzige Partei nicht daran beteiligt und nichts dazu beigetragen hat, dass das Asylrecht inzwischen in Europa und in Deutschland mehr oder weniger abgeschafft wurde, sondern die konsequent dagegen gekämpft hat, also wer ausgerechnet diese Partei oder einzelne Personen verdächtigt, ein Ort des Rassismus zu sein, der stellt sich wirklich ein politisches Armutszeugnis aus. Ich finde das ungeheuerlich und viel, viel schlimmer als jede Torte und jedes Zerwürfnis.  Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 21